Joyetech ist immer wieder für Überraschungen gut. Cubis, so heißt der neue Verdampfer aus dem Hause Joyetech kommt mit einer komplett überarbeiteten Bauweise daher.

Der Verdampferkopf sitzt nicht mehr am Boden auf der Base, sondern gelangt von oben in den Tank. Untenrum ist der Tank komplett verschlossen, was wiederum dazu führt, dass das Gerät nun auslaufsicher ist.

Erhältlich ist der Cubis in den Farben schwarz, silber, gold, cyan, weiß, rot und grau.

Aufbau Cubis

Mit einer Länge von 60 mm und einer Breite von 22 mm ist der Cubis etwas größer als der TRON.

Der Tankinhalt beträgt 3,5 ml.

Dem Lieferumfang liegen zwei 510er Drip Tips bei. Der vorinstallierte Drip Tip besteht aus Metall und bei dem anderen handelt es sich um einen sogenannten Derlin Drip Tip.

Die Base mit dazugehöriger Airflow Control befindet sich nun über dem Tank und nicht mehr darunter. Unter die Base wird der Verdampferkopf angeschraubt. Dabei drückt der Pluspol des Kopfes von oben auf den Boden des Tankes und somit wird wiederum eine Stromverbindung hergestellt.

Joyetech Cubis Coils

Die Auswahl beschränkt sich momentan auf drei Coils. Doch wie man Joyetech kennt, kommen bald bestimmt weitere Köpfe für den Cubis heraus.

  • BF SS316 0.5 Ohm: 15 – 30 W
  • BF SS316 1.0 Ohm: 10 – 25 W
  • BF Clapton 1.5 Ohm: 8 – 20W (nur für den VW Mode)

Der Pluspol der Joyetech Cubis Coils sind sehr großflächig und bedecken beinahe die komplette Unterseite. Seitlich befinden sich zwei Aussparungen, von denen vom Tank in die Wicklung Liquid hineinfliest. Gewickelt sind die Coils vertikal. Eine RBA Einheit ist noch nicht erhältlich, aber seitens Joyetech bereits angekündigt.

Cubis Coils

Joyetech Cubis Test – Testbericht

Verarbeitung ist, wie von Joyetech auch nicht anders gewohnt, erstklassig. Die Airflow Control lässt sich sehr gut Einstellen.

Kompatibel ist der Cubis mit den neuesten Akkueinheiten und -Trägern von Joyetech, wie dem eVic-VT, der eVic-VTC Mini und der eGo One.

Die Befüllung geht wirklich leicht von der Hand. Einfach die Atomizer Base abschrauben und Liquid in den Tank bis zur Markierung füllen.

Der Cubis lässt sich in all seine Einzelteile zerlegen. Dadurch ist dieser leicht zu reinigen.

Seine große Stärke zeigt der Cubis, wenn es um das Thema siffen geht. Aufgrund dessen, dass der Tank nur oben eine Öffnung hat, läuft kein Liquid aus.

Von der Geschmacksentwicklung her kann der Cubis nicht mit anderen Verdampfern, wie zum Beispiel dem Kanger Subtank, dem Aspire Triton 2 oder dem Uwell Crown mithalten. Doch im Großen und Ganzen geht der Cubis geschmackstechnisch in Ordnung.

Die Dampfentwicklung ist mehr als ausreichend.

Dadurch, dass der Cubis nicht sifft, ist dieser perfekt für unterwegs geeignet.

Besonders hervorzuheben ist das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Dies trifft nicht nur auf den Verdampfer, sondern auch auf die Köpfe zu.

Abgesehen von der etwas schwächeren Geschmacksentwicklung konnten wir sonst nichts Negatives in unserem Joyetech Cubis Test finden.

Die beste Geschmacksentwicklung erhält man mit dem 0.5 Ohm Coil im Temperaturbereich zwischen 220°C bis 240°C.

Geeignet für…

Im Grunde genommen ist der Cubis für alle Dampfer zu empfehlen. Doch gerade Einsteiger werden ihre Freude mit dem Verdampfer haben.

Nicht nur das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ausgezeichnet, sondern auch das Problem mit dem siffen gehört nun der Vergangenheit an. Dadurch müssen gerade Einsteiger zu Anfang mit weniger Problemen kämpfen.

Aufgrund des sehr starken Zugwiederstands und den beiden Verdampferköpfen mit einem Wiederstand größer 1.0 Ohm kommen auch Backendampfer voll auf ihre Kosten.

Nicht geeignet ist der Cubis zum Cloud Chasing.

Joyetech Cubis Test

Pro´s

Top filling

Müheloses, sekundenschnelles Befüllen des Depottanks. Atomizer Base abschrauben, Liquid einfüllen und wieder anschrauben.

Kein Siffen

Durch die neuartige Bauform läuft aus dem Verdampfer kein Liquid aus.

Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist wirklich sehr gut. Selbiges gilt für die Verdampferköpfe.

Con´s

Kein RBA Einheit

Zum Erscheinen des Cubis wurde noch keine RBA Einheit für Selbstwickler angeboten.

Fazit

Innovativ, hochwertig und preisgünstig, so könnte man den Cubis von Joyetech kurz und bündig beschreiben. Hinter leistungsstärkeren und teureren Verdampfern braucht sich der Cubis nicht zu verstecken. Ein absolut kaufenswerter Verdampfer, der ein neues Zeitalter der Verdampfer markiert.

Erhältlich bei amazon.de

Empfehlung: 18650 Akkuzelle

Sony 18650 Akku



Empfehlung: 18650 Ladegerät

Sony 18650 Akku

Anzeige