Nach einer herausgegebenen Studie von der Gesundheitsagentur Public Health England, sind e-Zigaretten im direkten Vergleich zu Tabakzigaretten bis zu 95 % harmloser.

Autoren der Studie:

McNeill A, Brose LS, Calder R, Hitchman SC

Institute of Psychiatry, Psychology & Neuroscience, National Addiction Centre, King’s College London UK Centre for Tobacco & Alcohol Studies

Hajek P, McRobbie H (Kapitel 9 und 10)

Wolfson Institute of Preventive Medicine, Barts and The London School of Medicine and Dentistry Queen Mary, University of London UK Centre for Tobacco & Alcohol Studies

Wichtige Erkenntnisse der Studie sind (kurz zusammengefasst):

  • Aufgrund derzeitiger Erkenntnisse wird angenommen, dass e-Zigaretten bis zu 95% harmloser sind.
  • E-Zigaretten können dabei behilflich sein, vollständig mit dem Rauchen aufzuhören oder zu reduzieren.
  • Raucher die nicht aufhören können oder wollen sollten zur e-Zigarette wechseln, um ihre Gesundheit etwas zu schonen.

Link zur Studie: E-cigarettes: an evidence update – A report commissioned by Public Health England

Anmerkungen

Zwar geben die Autoren an, dass Dampfen im Vergleich zum Rauchen ungefähr 95 % weniger schädlich ist. Doch das Wort ungefähr lässt zu dem Schluss kommen, dass die Autoren auch nicht zu 100 % sagen können, wie weniger Gesundheitsschädlich den das Dampfen nun genau ist.

Die Studie offeriert nur, dass Dampfen weniger gesundheitsschädlicher als Rauchen ist. Das bedeutet nicht, dass das Dampfen gesundheitlich unbedenklich ist. Im Gegenteil, auch Dampfen ist gesundheitlich bedenklich. Daher sollten Sie wenn Sie unter 21 Jahren, Nichtraucher oder Schwanger sind NICHT mit dem Dampfen anfangen.

Erhältlich bei amazon.de

Empfehlung: 18650 Akkuzelle

Sony 18650 Akku



Empfehlung: 18650 Ladegerät

Sony 18650 Akku

Anzeige